Dienstag, 20. November 2012

Respekt!?!

Manchmal muss auch ich dem Ärger freien lauf lassen..

 

Hallo meine Lieben,

ich hoffe es geht euch allen gut? Wie ihr bemerkt hab, wehte hier in letzter Zeit nur ein eisiger Luftzug durch, statt satten LE-Vorstellungen oder dem Neusten vom Neuen.

Natürlich hat das alles seine Gründe. Nicht nur das ich sehr viel arbeite in letzter Zeit, sondern auch, dass ich irgendwie finde, dass es kaum eine erwähnenswerte LE gibt. Irgendwie entdecke ich keine neuen Farben, die mich interessieren, oder neue Produkte, die ich irgendwie testen will. Alles ist irgendwie in das triste Wintergrau gefallen, was ich sowieso nicht mag.

Meiner Meinung nach sollten wir es so tun wie die Bären, einfach Winterschlaf halten und auf alles was in dieser Jahreszeit passiert nicht achten. Leider funktioniert das nicht, auch wenn ich es gerne mal versuchen würde.

Somit ist meine ansonsten so starke und unwiderstehliche Leidenschaft nach Make-up momentan etwas gestillt. Wobei ich dachte, diese Gier wäre unstillbar.

Das alles soll nicht heißen, dass ich meinen Blog und auch meinen Youtubekanal nicht weiter führen möchte, es ist nur, dass mich das alles etwas ermüdet.

Zudem kommen noch unnötige Kommentare, wo ich mir denke “was geht dich mein Leben an?”, oder “wenn du mich nicht magst, oben rechts ist in den meisten Browsern ein rot hinterlegtes X. Klick es doch einfach an und lass mich in Ruhe!”. Das alles mag jetzt vielleicht etwas hart klingen und normalerweise steh ich auch über solchen Kommentaren drüber. Ich weiß, dass ich mich dadurch in die Öffentlichkeit gestellt habe und die besteht halt nicht nur aus Glitzer. Schon klar. Aber meine Motivation trübt das ganze dann schon doch ein wenig.

Ich habe mir immer Mühe gegeben. Wollte nur Videos oder Blogeinträge starten, die euch auch interessieren. Doch die Undankbarkeit einiger ist unfassbar.

Ist es nicht klar, dass ich als Studentin, die das Alles nur zum Spaß macht, a) nicht viel Geld für Verlosungen oder ähnliches übrig habe, b) alles einigermaßen privat halten möchte, schließlich brauch das Internet nicht noch einen gekauften Youtubestar, der nur das sagt, was die Firmen ihnen vorschreiben und es c) eben auch mal etwas länger dauern kann, bis ich ein Video zum Beispiel hoch lade.

Ich habe immer versucht den Kontakt zu meinen Lesern und Followern zu halten, habe versucht auf alles zu Antworten, habe versucht mich euch etwas mehr vorzustellen, doch einige Personen erkennen das wohl nicht an. Dann heißt es nur “Mich interessiert's ein sche**, dass du heut ins Kino gehst, ich wollte nur eine vernünftige Review von dem Produkt sehen” und so weiter. Ich erwarte keinen Strauß Blumen von meinen Lesern, noch sonst irgendwas. Respekt ist das einzige das für mich zählt. Ansonsten freue ich mich natürlich über jede weitere “Mitarbeit”, die von euch kommt. Ob es nun Kommentare, oder Likes, Anregung, oder Fragen, Kritik oder Lob ist. Ich höre mir gerne alles an. Nur erwarte ich halt auch, dass das alles in einem gewissen Ton abläuft. Oder freut ihr euch wenn ich auf eine normale Frage nur mit einem “ist mir doch egal”, reagieren würde?

 

Ich hoffe ihr versteht mich etwas. Das einzige Medium, dass ich zur Zeit etwas mehr betreibe ist Instagram. Dort habe ich inzwischen auch eine Aktion eingeführt, dass ich euch ab und zu einen Fakt von mir Preis gebe, damit ihr mich besser kennen lernt. (Nick: msfamemonster).

 

Trotzdem schicke ich euch die allerliebsten Grüße

 

MsFameMonster

Kommentare:

  1. Na das ist ja nun wirklich dreist! Privatleben geht grundsätzlich vor dem Blog. Ich denke, viele unterschätzen wie viel Arbeit hinter einem einzigen Post steckt. Ich meine, klar steht man mit einem Blog ein Stück weit in der Öffentlichkeit, aber wie weit, sollte doch der der Blogger entscheiden, nicht der Leser. (ich glaube nur die Hälfte der Kommata war jetzt richtig ;)) Und es ist doch vollkommen klar, das auch der Blogger (oder eben die Bloggerin) entscheidet, was gepostet wird und wenn das einem gewissen Leser nicht passt, sollte dieser einfach auf das rote x drücken und gut ist. Ich verstehe einfach nicht, warum manche meinen sich alles rausnehmen zu können...

    Ich mag deinen Blog sehr gerne und finde es auch überhaupt nicht schlimm, wenn mal nichts kommt.
    In diesem Sinne liebste Grüße<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Unterstützung, ich fühle mich wirklich geehrt.
      Wirklich unnötig sind halt immer besonders in Youtube die Kommentare.
      Heute musste ich wieder lesen, dass ich "sowieso von nichts eine Ahnung habe" und das nur, weil ich das Hitzeschutzspray von Balea nicht so gut finde.
      Ich sag doch nur, wie ich es emfunden habe und für meine Haare war es halt nicht so gut. Ich habe nunmal nicht 25 verschiedene Echthaarperücken hier rum liegen und kann sie an allen ausprobieren.
      Manche erwarten glaube ich einfach, dass man allwissend ist. Dabei sind Blogger und Youtuber auch nur Menschen.

      Liebe Grüße und Danke für deine Treue.

      Löschen